Viva el Tango Argentino im Oberland!

Mit Milongas in wechselnden, ausgewählten Locations feiern wir den Tango Argentino, der seit 2013 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, auch im bayerischen Oberland. Seit seiner Entstehung um 1900 in den Einwanderervierteln von Buenos Aires dient der Tango Argentino nicht nur als Anker in schwierigen Zeiten; darüber hinaus verbindet er Alt und Jung, Arm und Reich, Fremde und Freunde und ist vor allem eines: Ausdruck unbändiger Lebensfreude!

Wo spielt die Musik?

Seit Mitte der 1990er Jahre hat der Tango Argentino in der Westtorhalle in Seehausen sonntags seinen festen Platz. Dieses Angebot wird jetzt erweitert: Diverse besondere Locations laden im bayerischen Voralpenland zur Milonga ein.  Ob uriges Wirtshaus, etabliertes Lokal oder gemütliches Dorfzentrum mit mal mehr, mal weniger perfektem Tanzboden – da ist für jeden Geschmack etwas geboten. Auch Open Air Milongas sind – je nach Witterung – geplant. Zudem sorgt die Auswahl verschiedener Orte dafür, dass mal die einen, mal die anderen eine kürzere Anfahrt haben.

Wer gibt den Ton an – und welchen?

Auch unsere DJs und DJanes wechseln sich ab. Jede(r) hat im Laufe seines Tango-Daseins ganz persönliche Musikvorlieben entwickelt und wird jeweils nach eigenem Gusto auflegen. Dabei wird die Musikauswahl so vielfältig sein wie der Tango selbst und auf eine gute Mischung wird geachtet: Die Tänzer*innen werden zu traditionellem wie Neo-Tango, zu modernen wie klassischen Klängen, zu bekannten wie außergewöhnlichen Stücken, zu Interpretationen aus der Filmmusik wie aus aller Welt aufs Parkett gelockt. Ob Tango, Milonga oder Valse – im Mittelpunkt des Abends steht immer der Tango Argentino mit seinen facettenreichen Tanzstilen als Ausdruck sinnlicher Lebendigkeit und purer Lebensfreude!

Wer ist dabei?

Als der Tango Argentino in den Einwanderervierteln von Buenos Aires entstand, tanzten ihn fast ausschließlich Männer, denn Frauen gab es nur wenige. Das ist heute beinahe umgekehrt, deshalb sind heute einzelne Tänzer auf jeder Milonga besonders begehrt. Willkommen ist aber natürlich jede und jeder, ob allein oder als Paar. Selbstverständlich fordern bei unseren Milongas auch die Frauen zum Tanzen auf und tanzen gern auch miteinander. Neben versierten Tangueras und Tangueros sind natürlich auch Anfänger*innen immer herzlich willkommen.
Workshops für alle Niveaus mit verschiedenen, internationalen Lehrern und Lehrerinnen werden von Zeit zu Zeit die Events bereichern, ebenso wie Live-Musik. Tango Argentino im Oberland ist immer offen für Neues, für den Zeitgeist, für den Blick über den Rand des eigenen Parketts hinaus – um die Kreativität des Tango Argentino immer wieder neu zu entfachen.
Tango Oberland - Home